Wenn Unwettervorhersagen Ängste hervorrufen – wie ernst wird es wirklich?

von | 3 Mai 2023 | Hochwasserschutz

Wenn Unwettervorhersagen Ängste hervorrufen – wie ernst wird es wirklich?

Auch wenn nach dem Starkregenereignis 2018 und spätestens seit der Flutkatastrophe 2021 viele Wetterdienste und Nachrichtenmedien verlässlichere und seriösere Vorhersagen anstreben: im Kopf hängen und online schnell geteilt bleiben „Breaking News“ mit Stichworten wie „heftigen“, „massiven“ oder gar „extremen“ Niederschlägen, die in kommenden Tagen nicht nur unsere Sicherheit zu bedrohen scheinen – sondern vor Allem auch unsere Seelenruhe. Bis sie denn dann, hoffentlich ohne erneut Schäden zu verursachen, wieder abgezogen sind. Doch wie ernst ist die Gefahr einer erneuten Überschwemmung im Wupperbogen tatsächlich?

Dieser Artikel ist der Versuch einer objektiven Annäherung an diese Frage und soll denjenigen eine Hilfe sein, die sich selbst zu ihrem eigenen, persönlichen „Wetterexperten“ machen wollen – und so das Risiko einer erneuten Überschwemmung für sich selbst faktenbasiert bewerten möchten.

 

Daher gilt auch: weder für die in diesem Artikel genannten Informationen noch für deren Einordnung wird vom Verfasser eine Haftung übernommen. Für die referenzierten Daten werden jedoch Quellen benannt, so dass sich Jeder in Eigenverantwortung selbst informieren kann.

In den folgenden Beiträgen werden Informationen über Hochwaserschutz, Wettermodellen, Wetteranalysen, Wasserstandspegel,
Berichte zum Hochwasser 2018 und 2021, Infomaterial sowie App-Informationen zur Warnung vor Hochwasser/Starkregen dargestellt.

 

Weiterführende Apps & Links zur selbständigen Beobachtung aktueller Wetterlagen

Apps zur Information bei amtlich festgestellten Gefahrenlagen

Apps & Links zum Monitoring sich entwickelnder Situationen

Hilfe erwünscht?

Apps wie NINA und Katwarn sind Ihnen fremd? Sie würden diese gern auf Ihrem Handy installieren, aber wissen nicht genau wie? Oder Sie wissen nicht genau, wie z.B. die Push-Meldung bei einer Hochwasserwarnung in der DWD Warnwetter App zu aktivieren ist? Sprechen Sie uns an, wir im Wupperbogen e.V. helfen gern dabei.

Weder für Zahlen in den Berichten, noch für deren Verwendung wird der Verfasser eine Haftung übernehmen. Bei jeglicher Verwendung der Analysen und Zahlen ist jeder in Eigenverantwortung.

Die neuesten Beiträge

Leuchttürme im Ahrtal

Am 04.05.2024 sind Eva, Anja, Elke, Matthias und Thomas vom Wupperbogen e.V. zu einem ersten...